Call-to-Action’ Serie – Executive-Practice: ‘Digital-at-Large’

Beschreibung und Ziele

Längst hat “Agilität” klassische IT-Grenzen gesprengt und betrifft alle Bereiche im Unternehmen – von Produkt-strategie über F&E / Konstruktion bis hin zu Dienstleistungen. “Agiles Arbeiten” ist vielseitig und für viele Vorhaben aller Branchen geeignet vor allem für Organisationen, die vor Digitalisierungs-Herausforderungen stehen – diese Unternehmen müssen dringend schneller und produktiver werden, um am Markt bestehen zu können.
Bei (X)XL-Transformationen in Organisationen mit 50 und mehr betroffenen Personen sollten gleich zu Beginn Optionen zu Agiler Skalierung evaluiert werden. Dazu muss man Unterschiede gängiger Verfahren (wie SAFe, LeSS, Nexus, DAD oder Scrum-at-Scale kennen, um eine evtl. anstehende Auswahl „richtig“ zu treffen. Dem Management fehlen oft erforderliche Kenntnisse für eine fundierte Entscheidung, um gleich zu Beginn die Weichen richtig zu stellen:

Dieser Praxis-Workshop stellt strukturierte Evaluierungs-Methodik & Analysen vor, verschafft Einblick in agile Denkmuster, vermittelt vergleichenden Überblick zu gängigen Scaling Frameworks, sensibilisiert (Mit-)Entscheider und ermöglicht somit rationale, inhalts-getriebene Entscheidungen zur Gestaltung eigener Transitions-Initiativen.

Dauer 1 Tag (10:00 bis 18:00)
Gruppengröße mind. 2, maximal 6, größere Gruppen auf Anfrage möglich

 

Anwender-Stimmen (Workshop-Teilnehmer & Kunden)

“Bereits simple Basis-Techniken, die im Workshop gezeigt werden, führten unsere Transition in nur 9 Monaten durch Beschleunigung & Qualitäts-Steigerungen zu signifikant höherer Kundenzufriedenheit. Heute liefert M42 stetig, stabil, mehrfach im Quartal – für Cloud-Anbieter die unabdingbare Kern-Kompetenz.”

O.Bendig, CTO, MATRIX42 AG

“Durch Visualisierung geschaffene Transparenz, Konzept-Stärke und Pragmatismus der Instrumente unseres Coaches bringen die Digitale Transition mit nie zuvor gemessener Geschwindigkeit voran – dies wird im eCommerce-Umfeld von Kunden & Märkten eingefordert.“

A.Schönherr, Global Head of eCommerce – Hoffmann Group

“Die PrioMatrix-Methoden und damit im Zusammenhang stehende Arbeitstechniken erlaubten uns Steigerung von Lieferqualität und Verbesserung in der Liefertreue - langatmiges Nach-Testen auslieferfertiger SW-Features entfiel - unsere Kunden danken uns das gesteigerte Liefer-Versprechen mit intensivierter Geschäfts-Partner-Beziehung und spürbarem Beauftragungs-Anstieg.“

I.Krahne, GODmbH, (Gesellschafter) Geschäftsfeld-Ltg SW-Design & SW-Entwicklung

Inhalt

Mega-Trend Auswirkungen auf Unternehmen / Branchen und Märkte. Warum im Zuge des Trends der Digitalisierung ein „weiter wie bisher – nur halt etwas besser“ nicht ausreicht.

  • Aufklärungs-Praxis zur Lage der Firma / Setup-Transparenz (Aufbau-Struktur, Prozess-Abläufe, Zuständigkeit).
  • Überblick gewinnen – ohne „Riesen-Instrumentarien“ einzuführen (Regel ‚Betroffene zu Beteiligten machen‘).
  • Gewonnene Einblicke dafür nutzen eigene Transformations-Ziele abzuleiten.
  • Betroffene auf Transformations-Ziele wirklich selbst-verpflichten (Transition ist mehr als nur ‚so-tun-also-ob‘). Was es zu einer nachhaltigen Transition bedarf und wie man die Organisation vorbereitet.
  • Warum man Pilotierungen fährt und wie geeignete Pilot-Bereiche identifiziert werden.
  • Wie man Fehlschlag-Risiken einer Transition erkennt und drastisch senkt.
  • Wie man der Sr.Mgmt-Ebene mittels Portfolio-KanBan zu einer Vorbild-Funktion verhilft

Teilnehmer

Der Workshop richtet sich an Anwender-Unternehmen. Bevorzugte Gruppen-Anmeldung von ca. 3-6 Teilnehmern pro Unternehmen (ideal: abteilungs-übergreifende Gruppe cross-funktional zusammengesetzt mit firmen-interner Liefer-Beziehung) – besonders empfohlen wird die Repräsentation einer Auswahl folgender Rollen:

  • 1 Portfolio-Manager mit direkter Berichtslinie an Sr.Mgmt / GL (noch besser: GF nimmt pers. teil)
  • 1-n Business-Analyst einschlägig erfahren (ideal: zertifiz. Req./Usability Engineer IREB, CARS, CPUX…)
  • 1-n Programm-Manager mit einschlägiger Erfahrung und entsprechender Ausbildung
  • 1-n Produkt-Manager mit einschlägiger Erfahrung (ideal: zertifiz. ProductOwner CSPO, PSPO)
  • 1 Prozess-Manager mit einschlägiger Erfahrung (ideal: zertifiz. ScrumMaster CSM, PSM)

 

Termine

Die nächste Executive-Practice: ‘Digital-at-Large’ findet am 06. Juni 2016 im Rahmen des Scrum-Days in Stuttgart statt.

Referent

Dr. Boris Kneisel

gefragt in „Agile Turn-arounds“ (cross-industry Lean & Agile Innovation-Coach). Modelliert bei SAP SE als „Global Transition Lead Agile Scaling“ verteilte F&E-Szenarien in der Entwicklungs-Organisation (P&I). Übersetzt aus 20 Jahren Praxis-Erfahrung (Portfolio- / Programm- / Projekt- / Produkt-Entw.) klass. Mgmt-Denke, Handlungs-Muster und Prozesse in agile Strukturen. Coacht selbst-organisierten Team-Aufbau. Unterstützt als passionierter Innovations-Manager Führungskräfte bei Change-Initiativen durch (pro-)aktives Risiko-Management für mehr Produktivität. (CSP/CSM/CSPO/PSM-2, PMP, PRINCE2-P; SAFe-SA / LeSS- / Nexus- / S@S-Practitioner).


Profil: www.BorisKneisel.de Kontakt: Boris.Kneisel@gmail.com / +49-152-5408 9132

Ticket-Buchung

Bitte buchen Sie in den präferierten Gruppen-Konstellationen – die Praxis-Teile des Workshops erfordern dies – wir bitten um Verständnis, dass wegen des Formats evtl. Einzel-Anmeldungen erst nach Abschluss der Gruppen-Anmeldephase zugesagt werden.

mögliche Konstellationen

Präferierte Konstellationen: alternativ denkbare Konstellationen:
2 Personen 3.950,--* EUR / Person (= Σ 7.900,-- EUR) 1 Person 4.950,--* EUR / Person (1 TN nicht empf.)
3 Personen 2.800,--* EUR / Person (= Σ 8.400,-- EUR) 4 Personen 2.500,--* EUR / Person (≈ Σ 9.999,-- EUR)
6 Personen 1.500,--* EUR / Person (= Σ 9.000,-- EUR) 5 Personen 2.000,--* EUR / Person (≈ Σ 9.999,-- EUR)

Auf alle Preise (netto; zzgl. MWSt.) gewähren wir bei Early-Bird Anmeldung bis 3 Wochen vor Durchführung 10% Rabatt.

Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte (eine online Buchung ist nicht möglich)

Erfragen Sie preis-attraktive Inhouse-Pakete – Kombi-Auftrag mit Workshop-Bezug incl. gestaffelter Anrechnung.